Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d13391766/htdocs/Extern/chilligays2/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Sendung | 23. Dezember2010 « Chilligays
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/9/d13391766/htdocs/Extern/chilligays2/wp-content/plugins/maxblogpress-ping-optimizer/maxblogpress-ping-optimizer.php on line 518

Sendung | 23. Dezember2010

du-drehst-den-kopf-ich-dreh-den-kopf„Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf“
Zur letzten Sendung in diesem Jahr gibt es Ausschnitte aus einer Veranstaltung am 9. Dezember auf der F.R.E.I.fläche. Der Autor Finn-Ole Heinrich und der Musiker Spaceman Spiff sind zwei ganz besondere Geschichtenerzähler: Zwei Wortkünstler, jeder für seine Ausdrucksform gefeiert, die seit einiger Zeit gemeinsame Sache machen. Letzten Monat waren Sie zusammen auf Tour und machten auch in Erfurt Station.

Finn-Ole Heinrich
*1982, Autor und Filmemacher aus Hamburg. Bunte Augen, runde Füße, vernarbte Knie. Kann leider keine Musik machen, dafür schreibt er Geschichten, die Reibung erzeugen und dreht Filme, die sonst keiner dreht.
2008 schrieb er das Drehbuch zum Kurzfilm ?Fliegen?, der auf der Berlinale gezeigt wurde.
www.finnoleheinrich.de
Spaceman Spiff
*1986, lebt in Hamburg. Ist mit Helm und Gitarre unterwegs, um den Menschen mit seinen melancholisch-schönen Liedern ein Leuchten in die Augen und ein warmes Gefühl in den Bauch zu spielen. Der Weltraummann singt deutsch und erzählt seine Geschichten zwischen Fortgehen und Bleiben, Suchen und Finden, Hoffen und Resignieren.
www.spaceman-spiff.de

Weitere Informationen zur Tour gibt es bei
mairisch. Verlag für junge Literatur und Hörspiel.
www.mairisch.de

Playlist
Charlotte Gainsbourg – Heavan can wait
Spaceman Spiff – Melancholie und ich
Spaceman Spiff – 100000 Kilometer
Spaceman Spiff – Hier und der Wahnsinn
Laurie Anderson – O Superman

0 Kommentare zu “Sendung | 23. Dezember2010”


Kommentare sind zur Zeit deaktiviert.